Sonntag, 7. April 2013

#22 Du bist für mich unerreichbar.

Abends liege ich im Bett und wünsche mir Du wärst hier, neben mir. Ich lausche der Stille, blicke durch den Raum in die Leere. Weißt du eigentlich das ich hier auf dich warte, dass ich die Sekunden zähle? Meine Augen schmerzen, tränen. Warum bin ich immer dann alleine, wenn ich eigentlich jemanden bräuchte? Warum. Die Worte, die Fragen, die in diesem Moment am liebsten aus mir rausplatzen möchten, werde ich morgen wieder vergessen haben. Aber Du wirst für immer in meinem Kopf bleiben,  auch wenn ich eigentlich gar nicht weiß wer du bist und ob Du überhaupt existierst. ich vermisse dich

Kommentare:

  1. arum bin ich immer dann alleine, wenn ich eigentlich jemanden bräuchte? Warum.
    Dieser Text ist so wahr, dass es schmerzt. :/
    ♥, Dornröschen

    AntwortenLöschen
  2. der text geht mir unglaublich nah, geht mir oft genauso! wundervoll geschrieben! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gerade so überglücklich das ihr beide den Text toll findet (:

      vielen dank (: ♥

      Löschen