Montag, 15. Juli 2013

#34 An meiner Seite.


















Schaue mir stundenlang dein Bild an. Mein Herz klopft wie verrückt. Bum, Bum. Bum, Bum. Ich bin. Unehrlich, zu meinen Gefühlen. Ich weiß. Aber, ich will mich nicht zu jemandem hingezogen fühlen. Angst. Angst dich zu verletzten. Mich zu verletzten. Es gibt so viel was ich dir sagen will, aber die Worte kommen nicht aus mir heraus. - Nicht verletzlich sein, nicht weinen, nicht zugeben was du fühlst. - Kann meinen Schatten nicht überwinden. Zu schwach. Zu zerbrechlich. Zu ängstlich. Habe Angst vor mir und meinen Gefühlen. Ich will nicht fühlen, will mich nicht binden, will dich nicht verletzten. Ich brauche. Jemanden. Wie dich. An meiner Seite.

Kommentare:

  1. Just true. </3

    In Liebe...Nanouk

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, das kenne ich so gut.
    Diese Angst ...
    Du sprichst mir aus der Seele.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur leider habe ich immer noch nicht raus gefunden was ich dagegen machen soll..
      ..

      Löschen