Samstag, 15. Februar 2014

#40 Naiv

Schmerzen so stark, der Wille so schwach. Ich bin so müde, meine Augen so wach. Alles ist durcheinander, alles tut mir weh. Ich komme nicht voran, weil ich nichts seh. Ich glaube an nichts und bin trotzdem naiv. Laufe umher ohne Rast, ohne Ziel. Die Sonne geht auf, der Himmel färbt sich schwarz. Der Zeit vergeht so schnell. Ich komme nicht mehr mit.

Kommentare:

  1. Ich habe dir den "Liebsten Blog"-Award verliehen :)

    Ich würde mich freuen, wenn du meine Fragen beantwortest, wenn du das nicht tun willst, dann kann du diesen Kommentar einfach ignorieren. :)
    http://people-will-always-change.blogspot.de/2014/02/blogaward-1.html

    Fühl dich ganz lieb gedrückt <3
    Und einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch :)

    AntwortenLöschen